Info  

NÄCHSTER DIENST
Icon Kalender bunt.2 12. Juli 2022
Icon Uhr rot  18:00 - 23:00 Uhr
Icon Standort rot.2
 GH HaTüWe, Tückingstr. 2z
Icon Thema rot Einsatzübungen nach FwDV 3
Icon Achtung.2 Maskenpflicht
Icon Achtung.2 Negativer Test
Linie
LETZTER EINSATZ
Icon Rotlicht bunt 54
Icon Kalender bunt.2 05. August 2022
Icon Melder rot.2

Technische Hilfeleistung -

Person in Notlage

Icon Uhr rot 20:30 Uhr
Icon Standort rot.2 Hagen - Innenstadt
Icon LF rot.2 43-LF10-01
Linie
Alle Einsätze 2022
   

Links  

Facebook rot Instagram rot
FW HAGEN rot
FF WH
Verband der FW
CFV klein
Rauchmelder klein
Laienreanimation kann jeder
   

Besucherzähler  

Heute 11

Gestern 31

Woche 149

Monat 304

Insgesamt 21511

   

Login Form  

   

Icon Brandeinsatz  EINSATZ: BRENNT GARTENLAUBE

weekly calendar icon icons.com 56749 Samstag, 18. April 2020

EINSATZNUMMER 32 / 2020 FAHRZEUGE 43-LF10-01, 43-RW-01
EINSATZART Feuer - Brennt Gartenlaube
WEITERE EINHEITEN BF Wache 1, BF Wache 2
DATUM 17. April 2020   FF Haspe, FF Wehringhausen, FF Boele-Kabel
ALARMZEIT 23:35 Uhr LINKS  
Linie

IMG 4127 KopieIn der vergangenen Nacht brannte im Stadtteil Haspe eine Gartenlaube vollkommen nieder. Gegen halb zwölf abends wurde der Löschzug der Wache 1 alarmiert, kurze Zeit später wurden weitere Kräfte nachgefordert, u.a. alle Einheiten des 4. Abschnittes.

 

Um 23:35 Uhr wurden die FF Haspe, Wehringhausen und Tücking alarmiert. Die FF Tücking rückte mit dem Löschfahrzeug sowie mit dem Rüstwagen aus. Vor Ort brannte eine ca. 30qm große Hütte in voller Ausdehnung und das Feuer drohte auf auf Böschung und Bäume überzugreifen. Die Löschwasserversorgung gestaltete sich, sodass nicht nur weitere Tanklöschfahrzeuge alarmiert waren sondern auch vom nächsten Hydrant eine ca. 400m lange B-Leitung gelegt werden musste um ausreichend Löschwasser zur Verfügung axt foto 14 Kopiezu haben.

 

Von der FF Tücking war ein Trupp unter PA im Einsatz. Weiterhin wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet sowie diverse Nachlöscharbeiten durchgeführt.Während des Einsatzes konnten mehrere Gasflaschen in Sicherheit gebracht werden. Der Einsatz dauerte ca. 4 Stunden, Verletzte gab es keine.

 

   
© ALLROUNDER