Traurig müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass unser ehemaliger Einheitsführer Oberbrandmeister a.D. Ernst Rasche im Alter von 90 Jahren verstorben ist.

Ernst trat 1958 in den Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Hagen – Einheit Tücking ein und führte die Einheit pflichtbewusst und kameradschaftlich von 1968 bis 1983. Danach hat er sich aus dem aktiven Dienst zurückgezogen, unterstützte aber gern bei Bedarf weiterhin seine Einheit. Der Tücking war und blieb immer sein zu Hause für das er sich gern in vielen Bereichen engagierte.

Dankbar nimmt die Löschgruppe Tücking nun Abschied und wird Ernst Rasche stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie

Harald Bressel
Löschgruppenführer

Trauer Blanko

Einsatz 65 2020 kleinIcon News ZWEI EINSÄTZE AM FREITAG

weekly calendar icon icons.com 56749 Samstag, 14. November 2020

Zwei Einsätze bescherten der FF Tücking zwei kurze Nächte hintereinander: In der Nacht zum Freitag brannten auf dem Tücking mehrere Strohballen, am späten Freitagabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1. Beide Einsätze dauerten über 3 Stunden. [MEHR...]

Icon News ZWEI EINSÄTZE AM FREITAG

weekly calendar icon icons.com 56749 Samstag, 14. November 2020

Zwei Einsätze bescherten der FF Tücking zwei kurze Nächte hintereinander: In der Nacht zum Freitag brannten auf dem Tücking mehrere Strohballen, am späten Freitagabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1. Beide Einsätze dauerten über 3 Stunden.

Kurz nach Mitternacht brannten in der Nähe der Kapelle Zum guten Hirten auf dem Tücking rund 80 Strohballen. Zusammen mit der Berufsfeuerwehr wurde das Feuer über 3h lang bekämpft. Vom Tückinger Löschfahrzeug wurden ein C- sowie ein B-Rohr vorgenommen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Löscharbeiten unter Atemschutz (Filter) durchgeführt werden. Um gezielt Glutnester in den fest gepressten Ballen löschen zu können, wurden diese im weiteren Verlauf mit Hilfe eines Radladers auseinandergezogen.

Der zweite Einsatz folgte am Abend gegen 21:40 Uhr. Auf der Autobahn 1 kam es kurz vor der Anschlussstelle Gevelsberg zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und zwei LKW. Der Rüstwagen der FF Tücking rückte nach wenige Minuten aus, jedoch kam für den Fahrer des PKW jede Hilfe zu spät und er verstarb an der Unfallstelle. Durch den Rüstwagen wurde die Einsatzstelle für die Arbeit der Polizei mehrere Stunden ausgeleuchtet, Einsatzende war gegen 01:50 Uhr.

IMG 20201113 WA0006 IMG 20201113 WA0015 IMG 20201113 WA0009 IMG 20201113 WA0007 20201113 TH VU 3 A1

Icon News ÄLTESTE DREHLEITER HAGENS

weekly calendar icon icons.com 56749 Montag, 12. Oktober 2020

Die älteste Drehleiter der Feuerwehr Hagen steht jetzt auf dem Tücking. Es handelt sich um eine Handzugleiter Typ 13 dd, System Schmahl, von 1897, die von der Fa. Lieb aus Biberach gebaut wurde. Die Mannschaft bestand aus 6-8 Mann. Die Leiter hat ausgefahren eine Länge von 18 Meter und wurde wie die modernen Drehleitern heute vordringlich zur Menschenrettung aber natürlich auch zur Brandbekämpfung eingesetzt. 

Zur Beladung gehörten zwei Strahlrohre, eine Schlauchhaspel und Beleuchtungsgerät. Leider sind diese Gegenstände über die Jahrzehnte verlorengegangen. Es ist derzeit nicht bekannt welche der Freiwilligen Feuerwehren, die heute zur Stadt Hagen gehören, die Leiter damals beschafft hat.

Nach dem Wiederauffinden vor einigen Jahren stand sie bisher im Gerätehaus der Löschgruppe Boele-Kabel. Sie wurde nun aus Platzgründen in das Vereinshaus des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Tücking gestellt. Hier wird sie zukünftig vom Arbeitskreis Hagener Feuerwehrgeschichte betreut.

IMG 20201010 121407 Kopie IMG 20201010 121422 Kopie IMG 20201011 WA0005

IMG 20201010 123406 Kopie IMG 20201010 132121 Kopie IMG 20201011 WA0006

   
© ALLROUNDER