Übungsdienst 10.05.2019 kleinÜBUNGSDIENST: ERSTE HILFE

Samstag, 11. Mai 2019

Das Thema des Übungsdienstes am gestrigen Freitag war "Erste Hilfe". Erste Hilfe fängt im Kleinen wie z.B. Pflaster kleben an und hört bei lebensrettenden Sofortmaßnahmen auf. Jeder sollte bei diesem Thema fit sein um in einer Notsituation reagieren können. Von der Feuerwehr wird dies verlangt, daher müssen auch wir Freiwilligen, die nicht tagtäglich mit medizinischen Notfällen zutun haben, regelmäßig unser Wissen auffrischen.

Weiterlesen2

Übungsdienst 10.05.2019 groß

ÜBUNGSDIENST: ERSTE HILFE

Samstag, 11. Mai 2019

Das Thema des Übungsdienstes am gestrigen Freitag war "Erste Hilfe". Erste Hilfe fängt im Kleinen wie z.B. Pflaster kleben an und hört bei lebensrettenden Sofortmaßnahmen auf. Jeder sollte bei diesem Thema fit sein um in einer Notsituation reagieren können. Von der Feuerwehr wird dies verlangt, daher müssen auch wir Freiwilligen, die nicht tagtäglich mit medizinischen Notfällen zutun haben, regelmäßig unser Wissen auffrischen.

Grade der Umstand, dass die FF Tücking zum einen den Grundschutz sichert (und somit eher zu Einsätzen alarmiert wird) und zum anderen den Rüstwagen besetzt (wodurch es sein kann, als erste z.B. bei einem Verkehrsunfall einzutreffen) muss das Wissen vorhanden sein. Insgesamt gibt es bei uns 13 Mitglieder mit einer (Notfall-)medizinischen Ausbildung (Rettungshelfer, Rettungssanitäter, Rettungsassistent, Notfallsanitäter und Arzt).

Zunächst wurde die vorhandenen Ausrüstungsgegenstände erläutert, damit auch den neuen Mitgliedern bekannt ist, welche Hilfsmittel auf welchen Fahrzeugen verlastet sind. Auf dem Löschfahrzeug wird ein KFZ-Verbandskasten, ein Erste-Hilfe-Koffer, ein Notfallkoffer "Atmung" sowie ein Replantatkoffer (für abgetrennte Körperteile) mitgeführt. Auf dem Rüstwagen ist eine Notfalltasche verlastet. Notfallkoffer und Notfalltasche sind an die Bestückung der Koffer im Rettungsdienst angelehnt.

20190510 203203Anschließend wurden Fallbeispiele durchgegangen, bei denen in Dreier-Gruppen eine verletzte bzw. erkrankte Person erstversorgt werden sollte. Diese Fallbeispiele wurden im Nachgang mit der gesamten Gruppe besprochen.

Abschließend wurde die Reanimationen theoretisch erklärt und praktisch geübt. Laien-Reanimation bekommt heutzutage eine immer größere Bedeutung und so muss auch ohne rettungsdienstliches Equipment eine Reanimation korrekt begonnen werden. Die Gruppe wurde in Zweier-Teams aufgeteilt und jedes Team konnte einen Reanimationszyklus (30x drücken, 2x Beatmen, 5 Wiederholungen) durchspielen.

Nach gut drei Stunden Erste Hilfe Training wurde der Abend mit gemeinsamen Grillen beendet.

20148798 1434428309966976 1983771963 o 01EINSÄTZE AM OSTERMONTAG

Montag, 22. April 2019

In der Nacht auf Ostermontag kam es in Eilpe zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand. Während des Einsatzes der Berufsfeuerwehr wurde die Wache Mitte von der FF Wehringhausen, FF Nahmer und FF Tücking besetzt. Die Bereitschaft dauerte bis 05:45 Uhr.

In der Zeit wurde ein Brandeinsatz in der Innenstadt (unklarer Brandgeruch, stammte vom Einsatz in Eilpe) durch den Löschzug der Einsatzbereitschaft und eine Technische Hilfeleistung (Ölspur) durch das TLF der FF Wehringhausen und den Rüstwagen der FF Tücking abgearbeitet.

Sturmeinsätze 10.03.2019

STURMEINSÄTZE AM SONNTAG

Freitag, 15. März 2019

Sturmtief Eberhard brachte am vergangenen Sonntagnachmittag und Abend Sturmböen über NRW. In Hagen wurden alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr um 13:30 Uhr zur Einsatzbereitschaft alarmiert. Die FF Tücking besetzte in den folgenden Stunden das Löschfahrzeug sowie den Rüstwagen. Bis in die Nacht waren die Fahrzeuge im Einsatz.

Bis etwa 19 Uhr gab es 8 Einsätze: Dreimal mussten umgestürzte Bäume von Straßen entfernt werden und fünf mal wurden lose Bauteile (Fassadenteile bzw. Dachpfannen) an Häusern gemeldet.

Der letzte Einsatz beschäftigte die FF Tücking über mehrere Stunden: An der Hasper Südumgehung drohte ein Baum auf die Straße zu stürzen, nachdem er durch den Sturm mittig bis fast zur Wurzel aufgerissen war. Der Rüstwagen war dort mit der Drehleiter der FF Nahmer und einem HLF der FF Reh-Henkhausen im Einsatz. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr wurde der Baum soweit mittels Kettensäge abgetragen, dass keine Gefahr mehr von ihm ausging. Im weitere Verlauf wurde die FF Reh-Henkhausen aus dem Einsatz ausgelöst und das Löschfahrzeug der FF Tücking unterstütze bei diesem Einsatz bis ca. 1 Uhr.

Foto oben: Frank Bauermann, nrwspot.de

20190310 TH Baum 1 Auf der Halle 1STURMEINSÄTZE AM SONNTAG

Freitag, 15. März 2019

Sturmtief Eberhard brachte am vergangenen Sonntagnachmittag und Abend Sturmböen über NRW. In Hagen wurden alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr um 13:30 Uhr zur Einsatzbereitschaft alarmiert. Die FF Tücking besetzte in den folgenden Stunden das Löschfahrzeug sowie den Rüstwagen. Bis in die Nacht waren die Fahrzeuge im Einsatz.

Bis etwa 19 Uhr gab es 8 Einsätze: Dreimal mussten umgestürzte Bäume von Straßen entfernt werden und fünf mal wurden lose Bauteile an Häusern gemeldet.

Weiterlesen2

Unterkategorien

   
© ALLROUNDER