NÄCHSTER DIENST  

Icon Kalender 22. November 2019
Icon Uhr 18:00 - 23:00 Uhr
Icon Stecknadel

GH HaTüWe,

Tückingstr. 2z

Icon Bericht

Atemschutz-belastungsübung

   

LETZTER EINSATZ  

Icon Nr 79
Icon Kalender 13. November 2019
Icon Melder

Technische Hilfeleistung -

Verkehrsunfall

Icon Uhr 11:32 Uhr
Icon LF

43-RW-01

Alle Einsätze 2019
   

Links  

Facebook Seite klein

Offizielle Seite klein

Offizielle Seite BF klein

FF WH

Verband der FW

CFV klein

Rauchmelder klein

Laienreanimation kann jeder

   

Login Form  

   

Dienst 02.03.2018 groß

Samstag, 03. März 2018 | Gestern Abend um 17:27 Uhr wurde die FF Tücking mit den anderen Einheiten des 4. Abschnittes zum Wache besetzen alarmiert, da die Berufsfeuerwehr bei einem Einsatz mit mehreren Verletzen durch Kohlenmonoxid gebunden war. Der Übungsdienst begann deshalb etwa eine Stunde später. Das Thema diesmal war "Erste Hilfe".

Erste Hilfe betrifft jeden und sollte regelmäßig geübt werden. Jeder kann in eine Situation geraten, in der eine verunglückte Person Hilfe benötigt. Daher ist es wichtig, dass auch ehrenamtliche Mitglieder der Feuerwehr wissen, was in Notsituationen zu tun ist. Da die FF Tücking als eine Aufgabe die Grundschutzsicherung hat, ist es sehr gut möglich in diesem Rahmen einen First Responder Einsatz zufahren. Das heißt, ein Löschfahrzeug wird neben dem Rettungsdienst zu einem Notfall mitalarmiert um die Hilfsfrist möglichst gering zu halten und trifft vor dem Rettungswagen (und/oder NEF) ein und leitet erste Maßnahmen ein. Zudem haben wir in unseren Reihen einige Kameraden die über eine rettungsdienstliche Ausbildung verfügen (5 Rettungshelfer, 2 Rettungssanitäter, 2 Rettungsassistent und einen Notfallsanitäter).20180302 205356

Der Unterricht teilte sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil auf. Am Anfang wurde kurz auf die Rettungskette eingegangen, danach wurden die Notfalltasche, der Notfallkoffer sowie der Replantatkoffer erklärt, welche auf unseren Fahrzeugen verlastet sind. Anschließend gab es grundlegende Erklärungen (Wie erkenne ich ein Krankheitsbild und was können wir tun?) zu häufigen Krankheitsbildern wie z.B. Kreislaufprobleme, Unterzuckerung, Schlaganfall, Herzinfarkt, Atemnot, Herzkreislaufstillstand, Frakturen, Schnittverletzungen, Fremdkörperverletzung, Amputationsverletzung und Verbrennungen.

20180302 212807Im praktischen Teil wurde dann die Erstversorgung von Patienten geübt. Im Gegensatz zu Kräften der Berufsfeuerwehr und des Rettungsdienstes können wir im Einsatzfall keine große Diagnostik (z.B. mittels EKG) betreiben oder Sauerstoff verabreichen. Daher liegt unser Schwerpunkt auf der Beruhigung des Patienten, wenn nötig Blutung(en) stillen, erste Vitalparameter (Blutdruck, Puls) erheben und beim Eintreffen des Rettungsdienstes eine qualifizierte Übergabe machen. Sollte es zu einer Reanimation kommen, ist es wichtig die Herzdruckmassage richtig auszuführen. Das heißt, dass an der richtigen Stelle tief genug gedrückt und wieder entlastet werden muss. Auch die Beatmung mittels Beutel und Maske wurde am Ende geübt.

Weitere Fotos des Übungsabends gibt es auf unsere Facebookseite facebook.com/fftuecking!

   
© ALLROUNDER