NÄCHSTER DIENST  

Icon Kalender 22. November 2019
Icon Uhr 18:00 - 23:00 Uhr
Icon Stecknadel

GH HaTüWe,

Tückingstr. 2z

Icon Bericht

Atemschutz-belastungsübung

   

LETZTER EINSATZ  

Icon Nr 79
Icon Kalender 13. November 2019
Icon Melder

Technische Hilfeleistung -

Verkehrsunfall

Icon Uhr 11:32 Uhr
Icon LF

43-RW-01

Alle Einsätze 2019
   

Links  

Facebook Seite klein

Offizielle Seite klein

Offizielle Seite BF klein

FF WH

Verband der FW

CFV klein

Rauchmelder klein

Laienreanimation kann jeder

   

Login Form  

   

Sirenenprobe groß

NINA Bildschirm Erklaerung 01Dienstag, 28. November 2017 | Die Feuerwehr Hagen wird am 30.11.2016 um ca. 12 Uhr die Sirenen im Stadtgebiet testen. Dabei wird nicht das bekannte Signal „Feueralarm“ bzw. „Alarm für die Freiwillige Feuerwehr“ ausgelöst. Es soll gezielt die Warnung der Hagener Bevölkerung überprüft werden. Dazu wird eine Minute lang ein auf- und abschwellender Ton zu hören sein. Im Anschluss an die Warnung wird das Signal zur Entwarnung zu hören sein. Dieser ist als Dauerton mit einer Länge von Minute zu erkennen.

Zeitgleich wird auch die Information der Bürger über die Warnapp NINA getestet. In Hagen wird im Bereich der Apps ausschließlich über diese App informiert. Sollten Sie die App noch nicht auf Ihrem Smartphone haben, können Sie diese kostenlos über Ihren jeweiligen Appstore herunterladen. Die auch bekannte App KatWarn wird in Hagen NICHT verwendet.

Was soll ich tun, wenn die Sirenen im Ernstfall heulen?

Sirenensignal FeueralarmSirenensignal Feueralarm:
Der Ton dient seit Jahren zur Alarmierung von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr für einen Einsatz. Es handelt sich um einen Dauerton von einer Minute Länge, der zweimal unterbrochen wird. Es besteht keine unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung. Dieser Ton wird bei den Sirenenproben NICHT ertönen!

Sirenensignal Warnung der BevölkerungSirenensignal Warnung der Bevölkerung:
Auch dieser Ton hat eine Länge von einer Minute, jedoch handelt es sich um einen auf- und abschwellenden Heulton.
Die Feuerwehr Hagen empfiehlt erste Verhaltensweisen für die Hagener
Bürger, falls dieser Warnton wahrgenommen wird:
- Ruhe bewahren!
- Zunächst geschlossene Gebäude aufsuchen, Fenster und Türen schließen. Eventuell betriebene Belüftungsgeräte mit Frischluftzufuhr im Gebäude abschalten!
- 107.7 Radio Hagen (107,7 MHz Antennenempfang / 92,15 MHz Kabelempfang) einschalten und die Anweisungen beachten! Bei Stromausfall hilft ein batteriebetriebenes Radio.
- Hilfsbedürftige Personen und Nachbarn im Gebäude über die Warnung informieren und unterstützen. Nehmen Sie ggf. schutzbedürftige Passanten auf!
- Nicht die Kinder aus dem Kindergarten oder der Schule abholen. Diese werden vor Ort betreut!
- Auch auf Durchsagen von Polizei- und Feuerwehrfahrzeugen achten!
- Die Notrufnummern 112 (Feuerwehr / Rettungsdienst) und 110 (Polizei) nur im Notfall nutzen, um die Leitstellen nicht zu überlasten! Im Rundfunk werden ggf. zu einem späteren Zeitpunkt Telefonnummern zur Bürgerinformation bekannt gegeben. Dort können Fragen gestellt werden.
- Verwenden Sie ihr Handy nur sehr spärlich, um Überlastungen und Ausfälle des Mobilfunknetzes zu verhindern!

Sirenensignal EntwarnungSirenensignal Entwarnung:
Falls die Gefahr nicht mehr besteht, wird ein Sirenensignal zur Entwarnung ausgegeben. Es handelt sich um einen einminütigen Dauerton ohne Unterbrechung.

Eine Aufnahme der Sirenensignale finden sie hier.

Text: Feuerwehr Hagen

   
© ALLROUNDER